UHD-TV – oder auch Ultra-HD TV: welche genaue Definition steckt hinter der vielsagenden Abkürzung?

UHD-TV – oder auch Ultra-HD TV – gehört hat mal schon viel darüber, aber welche genaue Definition steckt hinter der vielsagenden Abkürzung? Unsere Partnerseite UHD-TV.info hat sich an eine Erklärung gewagt:

Mit Ultra HD, UHDV (Ultra High Definition Video) oder auch UHD-TV wird eine Bildauflösung der nächsten Generation bezeichnet. Sie stellt den direkten Nachfolger von Full-HD dar. Mit 3840 mal 2160 Pixeln (4K) verfügt das neue Format über etwa viermal so viele Pixel wie Full HD. Eine zweite Auflösung (8K) sorgt mit 7680 mal 4320 Pixeln sogar für 16 mal so feine Bilder wie der Vorgänger, sodass die Hersteller das neue Format als besser als die Realität anpreisen.

„Ultra“ soll in diesem Zusammenhang die Abgrenzung zu Full-HD deutlich machen. Zudem löst der Begriff Ultra HD die bisherigen Umschreibungen 4K und 8K nach einem Beschluss der UN-Sonderorganisation Internationale Fernmeldeunion.

4k 8k uhd-tv uhdZusammen mit anderen technischen Verfeinerungen stellt UHD das Fernsehformat der Zukunft dar. Auch wenn bisher sehr wenige Aufnahmen oder Wiedergaben in dieser Auflösung möglich sind, sind sich Experten in diesem Belang einig. Auch für das Heimkino soll UHD-TV innerhalb der nächsten Jahre massentauglich gemacht werden, sodass die Fernseher zukünftig nicht nur smart, sondern auch ultrahochauflösend sein werden. Ein japanischer Fernsehsender hat sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, schon 2016 in Ultra HD zu übertragen.

Damit sind allerdings auch schon die Probleme genannt, mit denen sich UHD-TV im Moment noch auseinandersetzt. Dadurch dass an vielen Stellen noch damit gekämpft wird, Full HD flächendeckend einzuführen, sehen manche Ultra HD noch als Format der übernächsten Generation. Zudem gibt es noch erhebliche Hindernisse im Bereich der Hardware. So müssen die riesigen Datenmengen des Ultra HD auch transportiert werden. Neben der unglaublich hohen Pixelzahl sorgt auch eine Bildfrequenz von 120 Hertz für bisher ungesehene Datenmengen im Bereich des Fernsehens. Besonders die aktuelle Technik der HDMI Schnittstelle reicht momentan nicht aus, um diese Mengen zu bewältigen.

Allerdings sind Entwickler fleißig damit beschäftigt, Ultra HD voranzubringen. So wird beispielsweise gerade an HDMI 2.0 gearbeitet, das sich der Menge an Daten, die UHD mit sich bringt, besser gewappnet sieht.

Weitere Informationen und Berichte finden Sie auf unserem Partnerportal: http://uhd-tv.info

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)

UHD-TV - oder auch Ultra-HD TV: welche genaue Definition steckt hinter der vielsagenden Abkürzung?, 5.0 out of 5 based on 1 rating

This Post Has 3 Comments

  1. Ich frage mich gerade, wozu diese Auflösung? Damit ich vor einem 150cm TV ein einem halben Meter Abstand keine Pixel bemerke???

    ich habe immer noch meine alten Röhren-Klassiker srehen und stelle jedesmal fest: Diese Riesen-Dinger braucht niemand! Auch nicht in UHD….

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  2. Rüdiger sagt:

    Also ich muss da schon wiedersprechen. Ich finde es ist ein enormer Unterschied. War am Wochenende in der Stadt und dort hat Philips einen Stand aufgebaut, wo sie UHD vorgestellt haben… Ich muss sagen ein phantastisches Bild. Mein nächster wird auf jeden Fall ein UHD!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  3. Helge sagt:

    UHD ist Perfekt, ich frage mich nur, wie das in den nächten noch besser werden soll? Perfekter geht doch garnicht mehr.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave A Reply