3D Fernseher – die Zukunft eingebaut!

3D Fernseher sind im Trend! Erst wurden die Fernseher flach, dann hochauflösend und liefern sie uns in das Wohnzimmer ein dreidimensionales Bild, kurz 3D-TV.

Wer sich derzeit einen neuen Fernseher kaufen will sollte unbedingt darauf achten, dass das Gerät 3D-tauglich ist. Es ist zwar nahezu jedes neue Fernsehgerät der Oberklasse und viele Geräte im mittleren Preissegment mittlerweile 3D-tauglich, dennoch gibt es auch hier immense Unterschiede und Ausreißer nach unten und oben.

Was macht ein 3D Fernseher:

3D FernseherDie 3D-fähigen Fernseher können dem Betrachter für das linke und rechte Auge unterschiedliche Bilder auf einer Mattscheibe darstellen, hierfür müssen die Zuschauer allerdings eine Brille aufsetzen, entweder eine Polarisationsbrille oder eine Shutterbrille. Die Polarisationsbrille trennt die Bilder durch die unterschiedliche Ausrichtung der Lichtwellen des linken und des rechten Bildes, während eine Shutterbrille durch zeitlich gesteuerte Lichtventile den 3D-Effekt an den Zuschauer liefert.

Mehrere Hersteller präsentierten auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) 2012 brankaktuell 3D Fernseher ohne Brille. Herzstück des 3D Fernseher ohne Brille ist eine Linsentechnik auf dem TV-Panel die die Aufgabe der 3D-Brille übernimmt. Die Mini-Linsen sorgen dafür, dass bei linkem und rechtem Auge unterschiedliche Perspektiven der gleichen Szene ankommen, aus denen unser Gehirn dann den dreidimensionalen Bildeindruck zusammensetzt. Derzeit ist diese Technik zwar bereits kurz vor Serienreife, allerdings scheuen noch viele Käufer die Kosten für einen 3D Fernseher der ohne Brille den 3D-Effekt ins Wohnzimmer liefern kann.

Unterschiede in der Bildqualität:

Die Polfilter-3D-Technik hat leider den Nachteil bei 3D Filmen eine erheblich schlechtere Bildqualität aufzuweisen, denn für den 3D-Effekt muss die Auflösung des Bildes halbiert werden, folglich sehen selbst Full-HD-Filme damit spürbar weniger scharf aus als mit der Shutter-Technologie.

Die Technik hält Einzug, die Anbieter hinken (noch) hinterher:

Derzeit gibt es noch keinen Sender innerhalb der deutschen Senderlandschaft der regelmäßig 3D-Produktionen ausstrahlt, lediglich der Bezahlsender Sky ist der einzige deutsche Programmanbieter, der sogar auch Sportproduktionen in 3D anbietet. Begründet wird das von den TV-Sendern mit den höheren Produktionskosten da 3D-Produktionen nicht mit 2D-Produktionen kompatibel sind, und somit sich die Produktionskosten nahezu verdoppeln. Auch deshalb ist auch das Angebot an Filmen auf Blu-ray-Disc in 3D derzeit noch relativ schmal. Allerdings haben sämtliche Sender auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) 2012) baldige Besserung versprochen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.0/5 (2 votes cast)

3D Fernseher – die Zukunft eingebaut!, 3.0 out of 5 based on 2 ratings

This Post Has 22 Comments

  1. […] – und bezeichnen sich somit als OLED 3D Fernseher. Allerdings gibt es Unterschiede in der 3D Technik dieser OLED 3D Fernseher, denn Samsung nutzt die Active Shutter Technologie, während LG auf die Verwendung seines […]

  2. […] – und bezeichnen sich somit als OLED 3D Fernseher. Allerdings gibt es Unterschiede in der 3D Technik dieser OLED 3D TV, denn Samsung nutzt die Active Shutter Technologie, während LG auf die Verwendung seines […]

  3. Also ich halte nichts von diesen 3D Brillen diese sind mir einfach zu unbequem. Man kann auch nicht so gut sehen und nach ner Zeit bekomme ich immer Kopfschmerzen

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  4. Günter sagt:

    Ich finde die aktuelle 3D Technik ist noch zu unausgereift. Wünschenswerter wäre es, die Technik vom Nintendo 3Ds in einen LCD TV einzubauen, dass man auch endlich einmal ohne 3D Brille echtes §D-Feeling hat.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  5. Apple TV sagt:

    Gibt es bereits 3D Filme für die Apple TV Box?

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  6. Dirk sagt:

    Die Entwicklung ist mit Sicherheit sehr interessant, doch echtes 3D für zu Hause wird sicher noch einige Jahre brauchen. Das was es jetzt im Angebot gibt ist mmn noch nicht ausgereift.
    Grüsse
    Dirk

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  7. Anna sagt:

    Unbedingt zu erwähnen sei, dass man neben den klassischen 3D Filmen nun auch Splitscreen-Spiele im Fullscreen Modus spielen kann, indem man die passende Splitscreen Brille (wahlweise auch als Clip) benutzt. So sieht man bei einem Autorenn-Spiel bspw. nur das eigene Spielgeschehen – zwar in 2D aber als Fullscreen und nicht mehr mit dem nervigen zweigeteilten Bildschirm!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  8. Conny sagt:

    Mich stören diese 3D Brillen auch gewaltig. Die meisten tragen sich total unbequem und nach einer Weile tun einem die Augen weh. Meine Meinung ist: Solange die 3D Technik noch nicht so ausgefeilt ist wie in den IMAX Kinos, werde ich mir keinen 3D Fernseher anschaffen. (Ausser das alte Gerät geht kaputt 🙂 )

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  9. Tec sagt:

    3D Brillen gehen garnicht. Ich finde man sieht dabei total bescheuert aus. Die neue Generation von 3D TVs finde ich persönlich sehr gut. Wenn der Preis stimmt, kommt mir so ein Gerät umgehend ins Haus!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  10. Twilight Filme in HD? sagt:

    Ich denke es dauert noch einige Jahre, bis sich die 3D Geräte durchsetzen. Momentan ist die Technik einfach noch nicht für die große Masse bereit, wer möchte schon Abends vor dem TV mit einer Brille sitzen oder auf die hälfte der Auflösung verzichten? Ich habe mir vor kurzem einen neuen TV gekauft und habe nach reichlicher Überlegung, einen ohne 3D genommen.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  11. Tommy sagt:

    Überlege immer noch, ob es sich für mich lohnt auf einen 3D Fernseher umzusteigen. Hätte schon richtig Lust, vor allem auf einen noch etwas größeren TV. Aber ob es sich lohnt? Beim Nintendo 3DS kriege ich schon Kopfschmerzen vom 3D Effekt *gg*.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  12. […] Begeisterte die sie lieben. Fernsehsender und Filmeproduzenten stellen sich immer mehr auf das neue 3D Format ein und passen die Filme und Sendungen daran […]

  13. Jörn sagt:

    3D hat zwar was für sich, keine Frage aber einen 3D Fernseher möchte ich dann doch nicht. Kinofilme in 3D finde ich hingegen toll. Alleine schon als Brillenträger nervt mich die zusätzliche Brille ungemein.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  14. 3D ohne Brille wäre der Renner, soweit ich weiss, ist Microsoft da schon eine Weile dran – scheint aber nicht so einfach zu sein….

    Der nächste Schritt wäre dann das “HoloDeck” 🙂

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  15. Schutz sagt:

    Also ich kann mich bisher in keinster Weise mit diese 3D Röhren anfreunden. Wenn ich im Elektrogroßmarkt mir diese Geräte anschaue, ob mit Shutterbrille oder mit dieser anderen, dann fühle ich mich immer unwohl.

    Wenn es mal Geräte ohne Brille gibt und man nicht so ein unbehagliches Gefühl bekommt beim Filmschauen, dann überleg ich mir das vielleicht nochmal!

    Beste Grüße,
    Ma. Sch.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  16. Dagmar sagt:

    Also ich bin ja nicht so ein großer 3D Fan. Mir ist das auf dauer irgendwie zu anstrengend und eig finde ich das ganze auch recht unnötig. Außerdem finde ich die 3D Fernseher viel zu teuer. Kann man bei den Geräten, bei denen keine Brille benötigt wird auch in einen 2D Modus wechseln oder wie muss ich mir das vorstellen??
    Liebe Grüße

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  17. Mathias sagt:

    Ja die 3D Brillen gehören nicht gerade zu einem gemütlichen Fernsehabend. Bin gespannt wann ein Ferseher ohne 3D Brille auf den Markt kommt.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  18. mike sagt:

    Bei den 3d Brillen schmerzen mir schnell die Augen. Die Folge: Kopfschmerzen. Ich würde gerne mal ohne Kopfschmerzen 3d geniessen können.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  19. Lea sagt:

    3D Fernseher sind echt eine tolle Sache! Ich habe selber einen bei mir zu Hause stehen und wenn ich mir dann 3D Bluerays aus der Videothek ausleihe, fühlt man sich wie im Kino!

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  20. Paul sagt:

    Ich bin auch kein Fan von 3D Brillen, denn nach kürzerer Zeit habe ich Kopfschmerzen. Ausserdem sind die Geräte teuer.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  21. Chrischi sagt:

    Ich finde auch das ein Brille sich beim Fernsehen nicht wirklich gut macht. Ist alles irgendwie anstrengend, da hab ich keine Lust zu auch wenn die 3D Effekte nicht schlecht sind.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)
  22. Franz sagt:

    Also ich persönlich halte nicht viel von der 3D technologie. Im Kino ist es hier und da mal ganz nett, aber zuhause finde ich es unangebracht. Da will ich bequem auf der Couch sitzen und nicht noch ne Brille tragen müssen. Aber jedem das Seine. Es gibt bestimmt genug Leute die voll darauf abfahren.

    VA:F [1.9.22_1171]
    Rating: 0 (from 0 votes)

Leave A Reply